Kolumne: Knigge für Softwarearchitekten - Die Systematischverbesserin

Oftmals ist die Forderung nach Verbesserung von Software eine Folge aus zu hohen Kosten von Änderungen oder Erweiterungen – denn unsere (fachlich oder betriebswirtschaftlich motivierten) Auftraggeber interessiert die innere Qualität von Systemen oftmals nur wenig. Veränderung von Software zum Besseren hin ist daher meist ein langwieriger Prozess, den Sie systematisch und schrittweise angehen müssen.


Erschienen 07-2014 im Javamagazin

Autor(en): Peter Hruschka, Dr. Gernot Starke


Hier online lesen

Weitere Artikel dieser Kolumne